9


Gedankensplitter - Einzeltext
Stefan Fleischer

Alle Texte sind im Menu links aufrufbar

Barmherzigkeit

wie unser Heiliger Vater sie sieht

25. Dezember 2015

Aphorismen
Gedanken-
splitter

Gedanken-
splitter Archiv

vernachlässigte Aspekte
vernachlässigte Aspekte Archiv
Weihnachts-
geschichten

Spruch der
Woche





"In einer Welt, die allzu oft hart gegenüber dem Sünder ist und lässig-weich gegenüber der Sünde, "
sagte unser Heiliger Vater in seiner Weihnachtspredigt. Wer sich die Mühe nimmt, diese Predigt ganz zu lesen, sieht wieder einmal, dass jene Barmherzigkeit, welche Papst Franziskus predigt, nichts zu tun hat mit einer "Barmherzigkeit" gegenüber der Sünde. Die Forderung an uns alle ist und bleibt: "uns von der Gottlosigkeit und dem Reichtum der Welt loszusagen und besonnen, gerecht und fromm […] zu leben”, und "jeden Tag aus dem Brunnen des Gebetes zu schöpfen". Wenn wir uns darum bemühen, dann dürfen wir uns von unserem Retter in der Krippe in die Arme nehmen lassen" und vertrauen, so zur "wahren Befreiung und zur ewigen Erlösung" zu gelangen.


********


Home
weitere Texte
Archiv
nach oben