9


Geistesblitze - Einzeltext
Stefan Fleischer

Alle Texte sind im Menu links aufrufbar

Nicht nur Papst Franziskus

Das Ziel des Widersachers

30. August 2018

Aphorismen
Gedankenblirtze
Gedanken-
splitter

Gedanken-
splitter Archiv

vernachlässigte Aspekte
vernachlässigte Aspekte Archiv
Weihnachts-
geschichten





"Der Papst hat eine größere Agenda. Er beschäftigt sich mit anderen Dingen, beispielsweise mit Umweltschutz oder Schutz der Migranten." sagte jüngst Kardinal Cupich in einem Interview (http://www.kath.net/news/64904) Wenn wir in die heutige Verkündigung hinein höre, so merken wir bald, dass nicht nur unser Heilige Vater eine solche grössere, viel wichtigere Agenda hat, welche sie hindert, das zu tun, was sie eigentlich sollten: "Darum geht zu allen Völkern und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes, und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. Seid gewiss: Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt." (Mt 28,19-20)

Ich bin überzeugt, wenn die Kirche, wenn wir alle uns wieder ernsthaft um diese unsere Sendung kümmern würden, im vollen Vertrauen, dass der Herr dann bei uns ist, wir würden auch in den Bereichen Umwelt- und Migrantenschutz etc. weitaus effizienter sein, als wenn wir uns von einer derart einseitigen Agenda überfordern lassen. Und wir hätten auch viele andere Probleme (und Skandale) weniger, weil wir dann Gott und sein ewiges Reich wieder ins Zentrum rücken würden, von welchem unser Herr gesagt hat: "Euch aber muss es zuerst um sein Reich und um seine (nicht eure eigene) Gerechtigkeit gehen; dann wird euch alles andere dazugegeben."( Mt 6,33) Wenn wir aber weiterhin immer mehr den Menschen ins Zentrum rücken, werden wir auch immer mehr erfahren, dass wir so dem Wirken Gottes in unserer Kirche und unserer Welt im Wege stehen, was dann der Widersacher ganz brutal ausnutzt und weiter ausnutzen wird.



********


Home
weitere Texte

nach oben