9


Gedankensplitter - Einzeltext
Stefan Fleischer

Alle Texte sind im Menu links aufrufbar

Wenn das Wörtchen „wenn“ nicht wär‘


Ein Gedanke zur Fastenzeit


28. Februar 2017

Aphorismen
Gedanken-
splitter

Gedanken-
splitter Archiv

vernachlässigte Aspekte
vernachlässigte Aspekte Archiv
Weihnachts-
geschichten






„Hättet ihr genügend Liebe in euren Herzen, würdet ihr nicht so fragen!“ schrieb jüngst jemand in einem Blog. Ist nicht genau das ist der springende Punkt? Doch, wer von uns hat genügend Liebe in seinem Herzen? Ich nicht. Ich selber muss immer wieder das Wort des Apostels Petrus für mich anpassen in: "Herr, Du weisst, dass ich Dich lieben möchte."

„Wenn das Wörtchen „wenn“ nicht wär‘“, ja, dann hätten wir die ideale Welt, das Himmelreich auf Erden. Doch da haben uns die Stammeltern einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die Erbsünde gehört zu unserer Lebensrealität, zu meiner eigenen wie zu jener aller anderen Menschen. Machen wir uns doch keine Illusionen. Damit müssen wir leben bis zu jenem Zeitpunkt, wo das Erlösungswerk unseres Herrn am Kreuz und in der Auferstehung zur endgültigen Vollendung gelangt beim jüngsten Gericht. Wir können nichts anderes als uns bemühen, jeden Tag ein wenig besser zu werden, als wir am Tag zuvor waren. „Eine Welt, in der ein Mensch ein wenig besser wird, ist schon eine bessere Welt.“ Warum sollte nicht ich dieser Mensch sein?


********


Home
weitere Texte
Archiv
nach oben