Vernachlässigte Aspekte - Einzeltext
Stefan Fleischer

Alle Texte sind im Menu links aufrufbar

Gegen Kirchenaustritte

Joh 6,66-68

  Das Rezept der Bibel
 

21. Februar 2015
Aphorismen
Gedanken-
splitter

Gedanken-
splitter Archiv

vernachlässigte Aspekte
vernachlässigte Aspekte Archiv
Weihnachts-
geschichten

Spruch der
Woche






Daraufhin zogen sich viele Jünger zurück und wanderten nicht mehr mit ihm umher. Da fragte Jesus die Zwölf: Wollt auch ihr weggehen? Simon Petrus antwortete ihm: Herr, zu wem sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens.


In einer Diskussion zitierte mir ein Priester Joh. 6,69, wo es heisst: „Wir sind zum Glauben gekommen und haben erkannt: Du bist der Heilige Gottes.“ Als ich diese Stelle im Zusammenhang lesen wollte, da stach mir plötzlich der vorangehende Vers in die Augen. Ist es heute nicht vielleicht mehr denn je das, was die Menschen in der Kirche suchen und so oft vermissen, Worte des ewigen Lebens. Natürlich dürfen diese nicht einfach wie Propaganda, leere Versprechungen daher kommen. Die Billigangebote der heutigen Werbung hängen uns doch schon längst zum Halse heraus. Nein, sie dürfen, ja müssen sogar etwas kosten. Dann werden sie als ehrlich wahrgenommen. Dann wird unsere frohe Botschaft wieder glaubwürdig. Dann kann der Mensch auch wieder zum Glauben kommen und erkennen: „Du bist der Heilige Gottes“.


******



Home
weitere Texte
Archiv
nach oben