9


Gedankensplitter - Einzeltext
Stefan Fleischer

Alle Texte sind im Menu links aufrufbar

Ist die Hölle leer?

Die Freiheit des Menschen

24. Februar 2016

Aphorismen
Gedanken-
splitter

Gedanken-
splitter Archiv

vernachlässigte Aspekte
vernachlässigte Aspekte Archiv
Weihnachts-
geschichten

Spruch der
Woche





Sehr schön erklärte eine Ordensfrau in ihrem Blog, dass ohne die Existenz der Hölle der Mensch nicht wirklich frei wäre, sich für oder gegen Gott zu entscheiden. Würde diese Freiheit nicht hineingehen bis in unsere letzte, endgültige Entscheidung, dann wären wir nicht wirklich frei. Dass aber die Hölle leer sei, das wagte sie zwar nicht zu direkt zu behaupten. Es schien ihr jedoch ziemlich plausibel. „Kann wohl ein Mensch, der die Herrlichkeit Gottes geschaut hat, sie immer noch ablehnen?“ Wenn er das aber nicht kann, dann wäre er in jenem Augenblick nicht mehr frei und damit seine ganze menschliche Freiheit eine Illusion. Deshalb scheint es mir nichts als logisch, dass wir auch unsere letzte Entscheidung unter den gleichen Bedingungen treffen müssen, wie alle anderen in unserem Leben. „Selig sind, die nicht sehen und doch glauben.“ Gerade deswegen scheint es mir so wichtig bewusst zu glauben, wichtig für meinen Weg hier und jetzt, damit Gott immer mehr zum Zentrum meines Lebens und zur letzten Instanz in meinen Entscheidungen werde, wichtig aber auch für diese letzte Stunde, damit ich mich auch dann aus meiner Glaubensgewissheit heraus für ihn zu entscheiden vermag. Denn die Möglichkeit, dass ich mich dann gegen Gott entscheide, besteht, selbst wenn bisher noch niemand davon Gebrauch gemacht hätte.


********


Home
weitere Texte
Archiv
nach oben