Vernachlässigte Aspekte - Einzeltext
Stefan Fleischer

Alle Texte sind im Menu links aufrufbar

Ein Krieg bricht aus 

19 Mk 7,21

Woraus?

1. August 2014

Aphorismen
Gedanken-
splitter

Gedanken-
splitter Archiv

vernachlässigte Aspekte
vernachlässigte Aspekte Archiv
Weihnachts-
geschichten

Spruch der
Woche







Denn von innen, aus dem Herzen der Menschen, kommen die bösen Gedanken, Unzucht, Diebstahl, Mord.

Kürzlich regte sich ein Prediger über die Redensart auf, ein Krieg sei ausgebrochen. Er fragte, woraus er denn ausgebrochen sei. Kriege würden doch nicht einfach so irgendwoher ausbrechen. Sie würden ausgelöst. Ihm habe ich dann sie Stelle bei Markus zitiert. Wie alles Böse in der Welt brechen auch Kriege aus dem Inneren des Menschen heraus aus. Deshalb drängt sich die Frage auf, ob unsere Kirchen nicht weit mehr für Frieden und Gerechtigkeit tun könnten, wenn sie sich zuerst um das Innere des Menschen kümmern würden, statt zu versuchen, die Welt mehr oder weniger an Gott vorbei zu verbessern. „Lasst euch mit Gott versöhnen!“ (2.Kor 5,20) müsste wieder viel intensiver verkündet werden. Würde uns dann nicht alles andere hinzu gegeben?



******



Home
weitere Texte
Archiv
nach oben