9


Geistesblitze - Einzeltext
Stefan Fleischer

Alle Texte sind im Menu links aufrufbar

Zurück zu den Kernaufgaben

Der überlastete Papst

04. September 2018

Aphorismen
Gedankenblirtze
Gedanken-
splitter

Gedanken-
splitter Archiv

vernachlässigte Aspekte
vernachlässigte Aspekte Archiv
Weihnachts-
geschichten





Vielleicht lässt Gott dieses Pontifikat zu, damit wir alle uns bewusst werden, dass wir Katholiken von heute unseren Heiligen Vater komplett überfordern. Wir müssen ihn mit seinen Mitarbeitern wieder ihre Kernaufgabe machen lassen, nämlich die Herde zu weiden und die Brüder zu stützen. Seine Sendung ist: "Verkünde das Wort, tritt dafür ein, ob man es hören will oder nicht; weise zurecht, tadle, ermahne, in unermüdlicher und geduldiger Belehrung." Alles andere, Politik, Umweltschutz, soziale Gerechtigkeit, Friedensförderung etc. kann er uns Laien überlassen. Seine Sorge dabei muss sein, dass wir dazu fähig werden durch eine tiefe, persönliche Gottesbeziehung, durch einen umfassenden Glauben und durch Vermittlung der Gnade Gottes in den heiligen Sakramenten. Die entscheidende Sorge aber muss das ewige Heil des Menschen bleiben. Sein wichtigster Aufruf muss deshalb immer sein: "Lasst Euch mit Gott versöhnen!"





********


Home
weitere Texte

nach oben