Vernachlässigte Aspekte - Einzeltext
Stefan Fleischer

Alle Texte sind im Menu links aufrufbar



Der vierte und der fünfte Knecht

 
Mt 25,14-30


Du fauler und nutzloser Knecht

28. September 2016
Gedanken-
splitter Archiv

Aphorismen
Gedanken-
splitter

vernachlässigte Aspekte
vernachlässigte Aspekte Archiv
Weihnachts-
geschichten

Spruch der
Woche






Für mich persönlich habe ich das Gleichnis von den Talenten mit einem vierten und einem fünften Knecht ergänzt:

Danach eilte auch der vierte herbei, ausser Atem und mit tausend Entschuldigungen, und sagte: "Sieh Herr, ich habe sogar sieben Talente dazu gewonnen." Doch der Herr entgegnete ihm: "Du fauler und nutzloser Knecht. Zehn Talente habe ich dir gegeben. Mindestens zehn hättest du hinzu gewinnen müssen. Nehmt ihm das Geld und gebt es dem, der zwei Talente erhalten hat. Ihm soll er dienen und bei ihm lernen, was arbeiten heisst."

Ganz zum Schluss aber kam auch noch der fünfte, zitternd vor Angst und sagte: „Herr, bitte verzeih! Ein halbes Talent hast Du mir geben. Die Hälfte davon habe ich verloren.“ Da meldete sich derjenige, der fünf Talente erhalten hatte und sagte: „Ja, Herr, bitte verzeih ihm. Ich weiss, er hat sich alle Mühe gegeben. Aber er hatte nicht so viel Glück wie ich.“ „Also gut“ sagte da der Herr zum fünften Knecht „Nimm dieses Talent und versuch es nochmals. Du wirst es schon schaffen!“


******



Home
weitere Texte
Archiv
nach oben