9


Gedankensplitter - Einzeltext
Stefan Fleischer

Alle Texte sind im Menu links aufrufbar

Mehr Platz für Anlässe  

Ein Paradigmawechsel

15. Mai 2015

Aphorismen
Gedanken-
splitter

Gedanken-
splitter Archiv

vernachlässigte Aspekte
vernachlässigte Aspekte Archiv
Weihnachts-
geschichten

Spruch der
Woche





Die katholische Kirche in Härkingen (SO) soll dem Zeitgeist entsprechend umgestaltet werden. Was bedeutet das? Früher war eine Kirche ein Gotteshaus, ein Haus Gottes, ein Haus des Gebetes. In ihr erfuhren die Gläubigen immer wieder neu, dass Gott im Zentrum von allem steht, nicht der Mensch, dass die erste Sorge des Menschen die Sorge um das Heil seiner Seele sein muss, nicht sein psychisches oder materielles Wohlbefinden. „Suchet zuerst das Reich Gottes. Alles andere wird euch hinzu gegeben.“ Der Zeitgeist stellt den Menschen ins Zentrum von allem. Die Kirche (als Gemeinschaft) soll sich vordringlich um sein irdisches, psychisches und materielles Heil kümmern. Nicht der Mensch hat Gott zu dienen, sondern Gott dem Menschen. Dass es so mehr Platz für irgendwelche Aktivitäten braucht, ist nichts als logisch. Es handelt sich dabei um einen radikalen – wenn auch noch weitgehend verschleierten - Paradigmawechsel. Nicht nur die Kirchgemeinde von Härkingen steht vor der Frage: „Wollen wir das?“


********


Home
weitere Texte
Archiv
nach oben