9


Geistesblitze - Einzeltext
Stefan Fleischer

Alle Texte sind im Menu links aufrufbar

Die Suche nach den Schuldigen

  Die Suche nach den Ursachen

24. August 2018

Aphorismen
Gedankenblirtze
Gedanken-
splitter

Gedanken-
splitter Archiv

vernachlässigte Aspekte
vernachlässigte Aspekte Archiv
Weihnachts-
geschichten





Auf dem Heimweg von einer ganz anderen Diskussion habe ich mir notiert: "Man kann die Probleme nicht lösen, wenn man immer nur fragt wer schuld ist und nicht was."

Die Suche nach den Schuldigen bringt kaum je etwas. Ja, sie verhindert oft, die wahren Ursachen zu sehen und anzugehen. In Fall der Missbräuche in unserer Kirche zum Beispiel vernebelt die Suche nach den Schuldigen Kirchenmännern aller Hierarchiestufen die Tatsache, dass jene "Verniedlichung" Gottes, welche durch den anthropozentrischen Perspektivenwechsel hervorgerufen wurde, Gott und seinen heiligen Willen für das eigene Leben immer bedeutungsloser werden lässt. Gott darf z.B. heute nicht mehr strafen. Das Bewusstsein dafür, dass Strafe ein Akt der Liebe sein kann, ist praktisch vollständig erloschen. "Gott lässt seiner nicht spotten" gilt heute schon fast als Häresie. Doch besser kann es erst wieder werden, wenn Gott in den Köpfen von uns Menschen wieder wahrhaft Gott sein darf.




********


Home
weitere Texte

nach oben