9


Gedankensplitter - Einzeltext
Stefan Fleischer

Alle Texte sind im Menu links aufrufbar

„Tu Gutes und sprich darüber“

Sie haben ihren Lohn bereits erhalten

12. Dezember 2015

Aphorismen
Gedanken-
splitter

Gedanken-
splitter Archiv

vernachlässigte Aspekte
vernachlässigte Aspekte Archiv
Weihnachts-
geschichten

Spruch der
Woche





Jahr für Jahr steigt auf Weihnachten hin die Flut der Bettelbriefe, Spendenaufrufe und Sammelaktionen in rekordverdächtige Höhen. Neuestens entdecken auch immer mehr Firmen die Wohltätigkeit als Werbeargument. Einst verkauften sie Produkte. Dann begann die Werbung Wohlgefühl, Gesundheit, Stimmung, Lust und weiss nicht was alles zu verkaufen. Und heute verkauft sie, vornehmlich in dieser Zeit, Wohltätigkeit als Beruhigungsmittel gegen den Kater des Konsumrausches. Das fördert den Umsatz und ganz gezielt auch das eigene Image. Imageförderung aber steckt oft und nicht zuletzt auch hinter all dem Einsatz für den Umweltschutz etc. unserer Wirtschaft dort, wo der finanzielle Anreiz nicht ausreicht um solches Handeln zu rechtfertigen. „Tu Gutes und sprich darüber“ lautet das Motto. Und manchmal scheint mir, als stünden auch unsere Kirchen in Versuchung, sich dieses Prinzip zu eigen zu machen. Doch das ist nicht, was uns der Herr gelehrt hat. „Wenn du aber Almosen gibst, lass deine Linke nicht wissen, was die Rechte tut.“ (Mt 6,3) Zwei Verse weiter heisst es dann: „Amen, das sage ich euch: Sie haben ihren Lohn bereits erhalten.“ Als Christen erwarten wir unseren Lohn nicht in dieser Welt. Oder doch?


********


Home
weitere Texte
Archiv
nach oben