9


Gedankensplitter - Einzeltext
Stefan Fleischer

Alle Texte sind im Menu links aufrufbar


Zu wem sollen wir gehen?

Worte des ewigen Lebens

28. Oktober 2015

Aphorismen
Gedanken-
splitter

Gedanken-
splitter Archiv

vernachlässigte Aspekte
vernachlässigte Aspekte Archiv
Weihnachts-
geschichten

Spruch der
Woche





Das Kirchenblatt für römisch-katholische Pfarreien im Kanton Solothurn vom 1.- 14. November widmet im redaktionellen Teil dem Sterben ganze drei Artikel: Der erste: „Gedenkt der Verstorbenen und des eigenen Lebens“ schliesst mit dem Satz: „In dem Mass, mit welchem wir der Verstorbenen gedenken, unterstreichen wir die Wichtigkeit unseres Lebens im Heute und das Zusammenleben miteinander. Der zweite: „Der letzte Weg – Sterben in Würde“ will das Sterben ins Blickfeld rücken. „Der Schlusssatz hier lautet: „Dogmatismus ist jedoch, wenn es um Glaubensfragen geht, an einem Sterbebett ein höchst ungebetener Gast.“ Und zu guter Letzt darf auch das Gedicht von Kurt Marti nicht fehlen wo es heisst: „ihr fragt, gibt’s eine auferstehung der toten? ich weiss es nicht.“ Ein Hinweis darauf, dass wir Christen genau diese Auferstehung der Toten im apostolischen Glaubensbekenntnis bekennen, fehlt.

Überhaupt fehlt durchs Band jeder Hinweis auf die letzten Dinge, und sei es auch nur auf unseren Glauben an das ewige Leben. Wenn Christus so gesprochen hätte, wie es hier der Fall ist, dann hätte es wahrscheinlich nie ein Christentum gegeben. Dann hätten damals, als viele Jünger Jesus davonliefen, weil er von seinem Fleisch und Blut als Speise und Trank für das ewige Leben gesprochen hatte, auch Petrus und die anderen ihn verlassen. „Herr, zu wem sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens.“ (Joh 6,60-71) war der Grund, dass sie bei ihm blieben. Doch heute? Wohin sollen all jene gehen, die sich noch „Worte des ewigen Lebens“ wünschen, weil sie genau wissen, dass jede Vertröstung auf das Diesseits schlussendlich eine Illusion ist? Zur römisch-katholischen Kirche im Kanton Solothurn offensichtlich nicht mehr.



********


Home
weitere Texte
Archiv
nach oben